Externer Gefahrgutbeauftragter


Wenn ein Unternehmer an der Beförderung gefährlicher Güter (§ 1 GbV) beteiligt ist, d.h.  

und ihm nach den geltenden Vorschriften Verantwortlichkeiten zugewiesen sind (z.B. als Absender, Verlader, Beförderer nach §§ 17-34 GGVSEB)- dann muss er mindestens einen Gefahrgutbeauftragten bestellen (§ 3 GbV).
Das bedeutet, sobald eine kennzeichnungspflichtige Beförderung in Auftrag gegeben oder durchgeführt wird, steht das Unternehmen in der Pflicht.

Pflichten des Gefahrgutbeauftragten (§ 8 GbV) Auszug:

Das Gefahrgutbüro Dr. Günther & Köhler GbR steht Ihnen als kompetenter Partner für die externe Gefahrgutbeauftragtenbetreuung zur Verfügung.

Durch die Qualifikation unserer Mitarbeiter sind wir in den Verkehrsträgern Straße, Schiene, See und Luft anerkannt und zugelassen.